Links

Kryostat

Um das Wärmerauschen auszuschalten oder zu minimieren werden in der Forschung Kryostate eingesetzt.

Kryostate sind Kühlgeräte, die mittels verdampfendem flüssigem Stickstoff oder Helium eine Probe auf sehr niedrige Temperaturen kühlen können. Hier unterscheidet man zwischen Mischungskryostaten, Refrigeratorkryostaten, Badkryostaten und Verdampferkryostaten. Letztere Bauart bietet Ihnen METALLIC FLEX in der Version mit geschlossenem oder offenem Kühlkreislauf.

Die Kryostate sind optimiert auf geringen Energieaufwand und die Erreichung niedriger Temperaturen. Dies wird durch eine sehr gute thermische Isolation erreicht. Dazu wird die Wärmestrahlung durch mehrere Wärmestrahlungsschilde zurückgehalten.

Die Konvektion, die ebenfalls Wärme übertragt wird durch einen Vakuumbehälter minimiert, in welchem der ganze Aufbau steht.

Die Kryostate werden in der Tieftemperatur-Physik, zur Werkstoffuntersuchung, für die Supraleitung, in der Magnetresonanztomographie und vielen anderen Anwendungen eingesetzt. Wegen der unterschiedlichen Einsatzgebiete wird die Bauform der Anlage angepasst.

Teilen Sie uns Ihre Anwendung mit.